Stiften und vererben

Langfristig und nachhaltig auf der Basis christlicher Werte den notleidenden Menschen in unserer Stadt zu helfen – diesem Gedanken folgt die Franziskanische Stiftung Johannes Höver, die ab 2018 als Träger des Sozialwerks franzfreunde arbeitet. Mit einer Zustiftung oder Ihrem Testament können Sie Menschen in unserer Stadt Hoffnung, Lebensperspektiven und Würde über den Tag hinaus schenken.

„Sich in Werken der Barmherzigkeit üben“ – dies ist das Stifterwort Johannes Hövers, das unserem Stiftungszweck zugrunde liegt. Hier ist definiert, dass alle Mittel ausschließlich in unseren Diensten und Einrichtungen zum Wohle der Menschen eingesetzt werden dürfen. Auch hier gilt: Unser Handeln ist vom Franziskanischen Prinzip geleitet. So entwickeln wir für jeden Einzelnen individuelle und von Menschlichkeit geprägte Hilfe.

Ihre Zustiftung oder Ihr Vermächtnis fließt dabei in das Stiftungsvermögen ein, resultierende Erträge dürfen nur gemäß des Stiftungszwecks verwendet werden. Darin liegt der Unterschied zu einer Spende, die direkt in die konkrete Projektarbeit einfließt.