Helfen seit 1857
nach dem Franziskanischen Prinzip

Besondere Lebenslagen verlangen nach besonderen Antworten. Wir als Sozialwerk haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen in verschiedensten Notlagen zu helfen.

Wohnungslose / Obdachlose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen erfahren bei uns Unterstützung bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven – und bei ihrem Weg zurück in ein gesichertes, selbstbestimmtes Leben.

Senioren finden bei uns Wohn- und Pflegeplätze, die den Ansprüchen an eine moderne Altenpflege gerecht werden. Unsere Betreuung besticht durch menschliche Nähe und  pflegerische Fachkompetenz. 

Die Verbindung von christlicher Nächstenliebe und professionellem Anspruch wird deutlich in unserem Franziskanischen Prinzip.

 

 


Unser Leitbild - sich in Werken der Barmherzigkeit üben

  1. Wir sehen jeden Menschen als Abbild Gottes und begegnen ihm mit Würde, Respekt und Toleranz.
  2. Wir gestalten unsere Arbeit nach den Haltungen und Werten des Franz von Assisi und des Bruders Johannes Höver mit der Stifterwort: „Sich in Werken der Barmherzigkeit üben.“
  3. Wir begegnen den Menschen am Rande der Gesellschaft und den Menschen in ihren Notlagen mit Herz und Professionalität.
  4. Wir schauen auf die Ressourcen und achten die individuellen Lebenslagen der Menschen.
  5. Wir stellen uns an die Seite der Menschen und entwickeln Hilfe aus ihrer Perspektive.
  6. Wir fördern die Lebensqualität und die Entwicklung von Lebensperspektiven.
  7. Wir ermöglichen Gemeinschaft und Teilhabe.
  8. Wir leben Vielfalt in unserer Dienstgemeinschaft.
  9. Wir arbeiten nach den Prinzipien der Gemeinnützigkeit, Wirtschaftlichkeit und Transparenz.
  10. Wir verpflichten uns dem Gemeinwohl.

Spenden und helfen

Lebensnahe Spenden

Konkret, wirksam und unmittelbar. So können Sie unterstützen, indem Sie Ihre Spende aus unseren humanitären Hilfen wählen. Unsere humanitären Hilfen sind für eine schnelle Erstversorgung und als dringende Überlebenshilfen zu verstehen, die sich direkt an von akuter Obdachlosigkeit und Mittellosigkeit bedrohte Menschen wenden und deren Not lindern.

mehr erfahren

Projektspenden

Wir brauchen Raum und Zeit für Menschlichkeit, weil wir Menschen nicht vor der Tür stehen lassen wollen, sondern all denen, die sich uns anvertrauen, individuelle Hilfe anbieten möchten.
Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, dass wir Räume schaffen können, in denen ein menschenwürdiges Leben möglich ist.

mehr erfahren

Allgemeine Spenden und Erbschaften

Während Spenden (auch z.B. aus Erbschaften) im Regelfall direkt in unseren konkreten Projekten verwendet werden, sind auch Zustiftungen in das Stiftungsvermögen der in 2019 gegründeten Stiftung Franziskanische Stiftung Johannes Höver möglich.
Wir beraten Sie gerne im Rahmen eines persönlichen Gespräches über Ihre Möglichkeiten.

mehr erfahren

Aktuelles & Medien

"Erfolg bemisst sich in kleinen Dingen" - Interview mit Peter Hinz

31.01.2024 | Archiv Medien | Sabine Janssen

Sie sind Fachleute für Notunterkünfte und Straßensozialarbeit. Wenn es um das Thema Wohnungslosigkeit geht, kommt man an den franzfreunden nicht vorbei. Geschäftsführer Peter Hinz über Demut und Erfolg, Barmherzigkeit und Wirtschaftlichkeit.

weiterlesen

Unsere Senioren-Tagespflege in Oberhausen

01.05.2022 | Pressebericht | Redaktion von CLEMISSIO

Im Pfarreimagazin CLEMISSION ist ein Beitrag über unsere Senioren-Tagespflege in Oberhausen-Osterfeld erschienen.

weiterlesen


Wir haben am 16.02.2018 Bruder Matthäus und seine Mitbrüder aus ihrer Tätigkeit in Düsseldorf verabschiedet. Sehen Sie den emotionalen Abschiedstag in unserem Video.

Wir suchen neue Franzfreunde für die Seniorenhilfe!