franzfreunde widersprechen fiftyfifty

06.04.2018 | Presse | franzfreunde

Die franzfreunde widersprechen der Darstellung einzelner Medienberichte und einer Pressemitteilung von fiftyfifty, dass ein von der Zwangsräumung bedrohter Mieter in Oberbilk in einem Wohnheim für Obdachlose untergebracht werden soll. „Tatsächlich bieten wir ihm ein eigenes Appartement mit eigenem Schlüssel an. Seine finanziellen Mittel werden nicht eingeschränkt und es findet keine Heimaufnahme statt. Vorhandene Beratungsangebote können aber gerne genutzt werden. Nichts anderes stand je zur Diskussion“, betont Dirk Buttler. Der Vorstand des Sozialwerks hofft, dass die emotional geführte Diskussion wieder von Sachlichkeit geprägt wird und Hilfe für Bedürftige wieder in den Vordergrund rückt.

weiterlesen

Lessingstraße: Von Zwangsräumung bedrohter Mieter zieht zu den franzfreunden

05.04.2018 | Presse | franzfreunde

Der von der Zwangsräumung bedrohte Mieter an der Lessingstraße in Oberbilk hat das Hilfsangebot der franzfreunde angenommen, in ein Appartement des Sozialwerks in Düsseldorf-Rath zu ziehen. In einem persönlichen Gespräch mit dem Mieter konnte heute diese Lösung erreicht werden, um ihm schnellstmöglich vor der drohenden Räumung Schutz zu bieten. Der Umzug soll bereits morgen erfolgen.

weiterlesen